3D Tattoos – Faszinierend anders

Man liebt sie, oder man liebt sie nicht. Und damit meine ich nicht die eigene Freundin, sondern damit meine ich tatsächlich die Tattoos. Denn dem einen gehen sie wirklich unter die Haut und das im doppelten Sinne und andere wiederum würden sich niemals tätowieren lassen. Klar,  jeder hat da so seine Meinung. Aber es gibt natürlich auch hier die zweite Seite der Medaille, denn wer kennt das nicht, aus einer Lust und Laune heraus hat man sich vielleicht in seiner frühen Jugend, oder auch später, einfach mal unüberlegt ein Tattoo stechen lassen und bereut es heute. Gut, da kann man zwar heute auch schon was machen, aber das soll gar nicht erst in diesem ersten Artikel vertieft werden.

Viel mehr wollen wir auf die erste Seite der Medaille eingehen und das das ist die glänzende, denn wenn man sich das einmal richtig überlegt hat und sich sicher ist, “das will ich”, dann heißt es, Motiv aussuchen, das richtige Studio betreten und dann tätowieren lassen. Und wo es früher ein richtig klassisches Tattoo war, so kommen seit geraumer Zeit die 3D Tattoos in Mode. Und die können, vorausgesetzt man hat den richtigen Tätowierer gefunden, richtig klasse aussehen und zwar sowas von klasse, dass man es gar nicht glauben mag, es handele sich hierbei um ein Tattoo.

Aber genau das wollen wir uns hier zum Thema machen, die neue Welt der 3D Tattoos und wir hoffen, Euch, die Tattoos lieben, mit auf diese faszinierende Reise zu nehmen und Euch vor allem auch zu zeigen, was alles möglich ist und wer es auch kann. Denn nicht jeder beherrscht diese Kunst des 3 dimensionalen Tätowierens und nicht immer sehen Tattoos auch gleich gut aus. Daher hoffen wir jetzt schon, Euch wirklich auch einiges zeigen zu können und freuen uns natürlich auch über “faszinierte” Kommentare.